Blütenwasser selber machen

Hallo Liebe Leser,
heute möchte ich euch zeigen wie ich das Blütenwasser selbst gemacht habe und für was ihr das alles nutzen könnt
blütenwasser
 

Verwendung für Blütenwasser:
  • Als natürliche Gesichtswasser, sie klären und erfrischen und machen einen rosigen matten Teint. Am besten in eine schöne Flasche füllen und ins Bad stellen, wie euer normales Gesichtswasser verwenden.
  • Als Bodyspray, Erfrischungswasser: Einfach in einen Pumpzerstäuber geben und die Erfrischung geniessen.
  • Blütenwasser kann auch hervorragend für selbst hergestellte Cremes, Lotionen, Gele etc verwendet werden.
  • Rosenwasser -Kompressen bei geschwollenen und gereizten Augen: Mit Rosenwasser getränkte Wattepads als wohltuende Kompresse auf die  geschlossenen Augen legen und 10 Minuten entspannen.
  • Umschläge und Brustwickel mit körperwarmem Rosenwasser/Lavendelwasser sind wunderbar beruhigend für Herz und Nerven.
Blütenwasser, lässt sich wie der Name ja schon sagt aus Blüten machen, dadurch habt ihr ein super breites Spektrum an Düften aber auch Wirkstoffen- jeder Blüte werden gewisse Eigenschaften zugeschrieben die ihr Euch zunutze machen könnt. Hier mal ein paar Blütenwasser und ihr Wirkung:
Lavendelwasser:
  • hilft sowohl bei trockener, gereizter Haut und Ekzemen als auch bei fettiger Haut und Akne, denn Lavendel wirkt ausgleichend und beruhigend auf die Haut.
  • Lavendel beruhigt, entspannt und wirkt krampflösend.
  • antiseptisch und zellerneuernd.
  • Wenn ich nachts nicht einschlafen kann, weil ich ständig grübel und nicht abschalten kann, hilt es mir ein paar Tropfen Lavendelwasser auf das Kopfkissen zu geben, denn das beruhigt und entspannt.
Rosenwasser:
  • Rosenduft wirkt harmonisierend und ausgleichend, sogar beruhigend und tröstend.
  • Die Inhaltsstoffe der Rose wirken entzündungshemmend und hautberuhigend.
  • Rosenwasser besitzt eine kühlende und antiseptische Wirkung, so dass es in der Lage ist, vitalisierend und entzündungshemmend zu wirken. Gleichzeitig glättet es trockene und spröde Haut.

Kamillenwasser: 

  • Wirkt entzündungshemmend, hautberuhigend und tonisierend.

Orangenblütenwasser:

  • Schenkt der Haut natürliche Feuchtigkeit und stellt ihr pH-Gleichgewicht wieder her.
  • Beruhigt die Haut und verfeinert den Teint.
  • Hebt die Stimmung und löst Spannungen.

Nun wisst ihr schon bescheid und wollt sicher wissen wie ihr Euch selbst so ein Blütenwasser herstellen könnt:

Blütenwasser Anleitung

Habt ihr schonmal Blütenwasser selbst gemacht? Oder verwendet ihr sogar Rosenwasser etc als Gesichtswasser? Ich hoffe Euch hat mein kleiner Ausflug in die Welt der Blütenwasser gefallen 😉
 
Ganz Liebe Grüße
Nephtyis
Advertisements

3 Gedanken zu “Blütenwasser selber machen

  1. keksdiva schreibt:

    Ähm… Ich glaube ich verwende Rosenwasser zum backen?! Also auf der Flasche sind zumindest immer Rosen drauf =D
    Aber selber machen? mmmh. Ich glaube ich würde da dann im Hinterhof die Gänseblümchen stibitzen =D

    Gefällt mir

share some love- leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s