Pflegendes Sheamousse selber machen

Hallo Liebe Leser,

letztens habe ich mit einer Freundin Sheamousse gemacht und was soll ich sagen: wir lieben es! Die Konsistenz ist genial, so fluffig und zart. Es ist sehr angenehm auf der Haut und lässt sich super verteilen.


P1020652

 

Ich persönlich, verwende es am liebsten nach dem duschen, so schliesst das Mousse die Feuchtigkeit vom duschen direkt in der Haut ein. Ich kann sie wirklich empfehlen, auch Neurodermitiker/trockene/empfindliche Haut liebt dieses Mousse ♥

P1020659

Heute möchte ich euch auch gleich die versprochene Anleitung dazu liefern:(ein Klick auf die Bilder macht sie groß)

sheamousse zutaten

 

Sheamousse Hilfsmittel

Anleitung Sheamousse
Ich hoffe, euch gefällt das Mousse so gut wie mir 😉 Bei Fragen etc, schreibt mich einfach an!

 

Advertisements

25 Gedanken zu “Pflegendes Sheamousse selber machen

  1. Dreaming Belle schreibt:

    Klingt super. ^^ Den Lip Balm probier ich sicher mal, brauche nur noch die Zutaten. ^^ und die Mousse klingt nach einem super Geschenk. Finde ich gut, dass du so viel mit Sheabutter machst, ich liebe den Geruch nämlich. Lg Kathi

    Gefällt mir

  2. bastelschaf schreibt:

    Wie fleißig du bist, liebe Nephtyis!
    Und jedes Mal denke ich: Oh, klingt toll, will ich testen 🙂
    Na gut, wir wollen ja nicht gierig wirken *kopfschüttel*. Aber das Deopröbchen, auf das freue ich mich schon! 😀 Adresse hast du noch?

    Liebste Grüße!
    Bastelschaf

    Gefällt mir

      • Anonymous schreibt:

        hallihallo;)
        ich hab das mousse nach deinem rezept gemacht aber es ist und bleibt einfach flüssig…Was hab ich verkehrt gemacht? Kann ich es noch retten? Es ist für Weihnachten gedacht!

        Liebe Grüße Lisa

        Gefällt mir

      • Nephtyis schreibt:

        Hallo liebe Lisa, hast du deinen Tiefkühler, wenn ja stell es mal für ne halbe Stund eda rein und dann 10min kräftigst mot dem Schneebesen aufschlagen. Ansonsten schrieb mir nochmal 😉 Liebe Grüße

        Gefällt mir

      • Julia schreibt:

        Hallo! Ich hab es auch probiert im thermomix. Leider blieb es auch total flüssig – auch mit Tiefkühlfach. Mehr sheabutter hat es dann fester gemacht aber eine Mousse ist es nicht geworden. Woran liegt es?

        Gefällt mir

      • Nephtyis schreibt:

        Meine Liebe Julia, dass tut mir total leid!Bei mir klappt es jedesmal, habe eben geschaut ob ich ein Fehler im rezept habe, ist aber ales richtig..Ich kann es mir eigentlich nicht erklären. Vielleicht liegt es an den Ölen oder der Sheabutter, sind ja Naturprodukte und haben Schwankungen. Natürlich wird die Mousse auch nicht so flüffig leicht wie Mousse au Chocolat aber durchaus weich und fluffig wie ja auch uf den Bildern zu sehen ist. Wenn du das ganze dann aber mit etwas mehr Sheabutter doch noch fester bekommen hast, freue ich mich, dass du es retten konntest 😉 Ganz liebe Grüße

        Gefällt mir

  3. Angelika schreibt:

    Super, eine tolle Sahne!
    Habe mit den Resten nach dem umfüllen meine Hände beglückt und freue mich jetzt aufs duschen.
    Knappe Stunde Kühlschrank geht auch (ich hätte sonst in den Keller gemusst).

    Gefällt 1 Person

  4. Anonymous schreibt:

    Halloooo…
    Dein Rezept hat mich inspiriert mal eine Creme selbst zu machen.
    Ohne wirklich eine Ahnung der Rohstoffe, hab ich nach einiger Recherche Bio-Material von naissance bestellt. Voller Vorfreude, dass alles wie nach deiner Beschreibung funktioniert bin ich jetzt furchtbar unglücklich. Die Creme mufft 😭 zusätzliches Parfumöl hat nix bewirkt.
    liegt es daran das die shearbutter unraffiniert ist?
    Liebe Grüße
    Ina

    Gefällt mir

    • Nephtyis schreibt:

      Hallo Liebe Ina, ich freue mich sehr dass dich meine Anleitung zum experimentieren beflügelt hat. Aber leider ja: unraffinierte Sheabutter riecht etwas „muffig“ zumindest für manche Nasen. Dann leiber die normale nehmen wenn dir das zu arg riecht und du es sonst nicht verwendest. Ganz Liebe Grüße und nicht aufgeben 😉

      Gefällt mir

  5. Anonymous schreibt:

    Hast du eine Idee was ich nun mit den verbliebenen 400g 😅 Shearbutter machen kann?
    Wie oder womit kann ich es kombinieren das der Geruch nicht dominiert?
    Demnach riecht raffinierte Sherbutter ganz neutral?
    Liebe Grüße
    Ina

    Gefällt mir

share some love- leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s