work in progress:BJD Alice

Hallo Liebe Leser,

heute möchte ich euch ein ganz besonderes Projekt zeigen. Ich habe ein Kleid für eine junge Dame namens Alice genäht. Alice ist eine BJD (Ball-Jointed-Doll).Diese Puppen sind aus Resin, besitzen Kugelgelenke (Joints) und werden im Inneren mit einem Gummiband zusammengehalten (Strings),womit sie in der Lage sind menschenähnlich zu posieren. Diese Puppen bieten dem Besitzer die Möglichkeit vollkommen selbst gestaltbar zu sein,
von simplen Dingen wie dem Wechseln der Augen und Haare, bishin zu weitreichenden Veränderungen wie das gesamte modifizieren der Gesichtszüge usw. 

Eine liebe Bekannte von mir macht mit diesen Dolls ganz tolle Bilder und als sie erfuhr, dass ich nähe und ja sowieso alles mag was mit dem Wunderland zu tun hat, war mein Auftrag klar: Ein Alicekleid nähen 😀

Diesmal habe ich auch ein paar „work in progress“ Bilder gemacht.

Zuerst musste ich mir nochmal wissen bezüglich der Armkugel aneignen:

zwischendurch habe ich mir noch ein paar Inspirationen geholt

und dann konnte es auch schon losgehen:

die Anprobe zwischendrin machte mich nervös, für eine Doll zu nähen ist von der Handhabung her ganz anders

Teilweise musste ich von Hand nähen, so kleine Stoffstücke bekommt man kaum unter die Nähmaschine. Alice hat einen Unterrock mit Spitzenborte bekommen, ein blaues Kleid und eine weiße Schürze die hinten mit einem Klettverschluss und einer riesengroßen Schleife versehen ist .

Der Zeitaufwand war enorm: Ich habe insgesamt 6h an diesem Kostüm gesessen, ich musste ja auch erst den Schnitt etc konstruieren.

Ganz fertig ist das Kleid auch noch nicht, ein paar Feinheiten werde ich noch ändern bzw anbringen. Auf das Endergebnis und die Bilder vom Fotoshooting freue ich mich schon sehr- ich werde sie euch dann auch zeigen.

Liebe Grüße

Advertisements

9 Gedanken zu “work in progress:BJD Alice

  1. bernsteinchen schreibt:

    Wow, das Kleid sieht schon mal klasse aus. Ich kenne diese Art Puppen schon ein paar Jahre. Als ich noch modeliert habe, haben einige in den Foren diese Puppen selbst modelliert. Echt irre. Ich denke, es wird nicht bei dem einen Kleid bleiben, denn wenn man mal den Dreh raus hat, flutscht es schneller u. besser ;-).

    Gruß Bernsteinchen

    Gefällt mir

    • nephtyis schreibt:

      Danke Gabriele!Die Puppen selbst zu modelieren ist sicher eine schwere Arbeit aber man kann eben seine Wünsche perfekt umsetzen- wen man es kann 😀 Ich hoffe das es beim nächsten mal besser flutscht den zwischendrin war ich durchaus auch mal dazu geneigt aufzugeben 😀 Aber am Ende sieht es dann doch so toll aus, dass man weitermachen will 🙂
      Danke für deine Motivation 🙂

      Gefällt mir

  2. Schneewittchen schreibt:

    Ich finde, dir ist das Alice-Kleid sehr gut gelungen! 🙂
    Wie sieht die Doll denn im Ganzen – also mit Kopf und Kleid – aus?

    lg die Alex ^^

    PS: Dein Stoff ist bei mir angekommen! Er ist wirklich so toll, wie auf den Fotos! Vielen lieben Dank dafür 🙂

    Gefällt mir

    • nephtyis schreibt:

      Huhu und Danke dir!Alice bekommt erst noch eine Face up also wird erst noch geschminkt usw, sobald das alles fertig ist macht die Besitzerin Bilder und ich darf sie euch zeigen 🙂 Schön, wenn dir der Stoff gefällt 🙂

      Gefällt mir

  3. metal-Tiffy schreibt:

    Wow, tolles Kleid.. so eine Fisselarbeit..
    Ich kenne Leute die für Obitsus oder Pullips (auch bewegliche Asiatische Puppen aber 30cm Größe) auch nähen.. Auch mit der Maschine.. für mich unvorstellbar..
    Bin auch gespannt wie es dann im ganzen aussieht..

    Gefällt mir

share some love- leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s